Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WERTHENSTEIN: Frontalkollision fordert Schwerverletzten

Am Mittwochnachmittag ist es in Werthenstein im Gebiet Rossei nach einem Überholmanöver zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen.
Beide Lenker wurden verletzt, einer davon schwer. (Bild: Luzerner Polizei)

Beide Lenker wurden verletzt, einer davon schwer. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Luzerner Polizei am Mittwoch um 14.45 Uhr. Ein Personenwagen, von Wolhusen her kommend in Richtung Entlebuch unterwegs, wollte im Gebiet Rossei ein Auto mit Anhänger überholen. Dabei stiess er anschliessend frontal in einen entgegenkommenden Personenwagen. Der Lenker des überholenden Personenwagens musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Rega flog den Schwerverletzten ins Spital. Der andere Lenker verletzte sich mittelschwer und wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 50'000 Franken.

Bis die Unfallstelle geräumt war, wurde der örtliche Verkehr umgeleitet. Im Einsatz standen die Luzerner Polizei, die Feuerwehr Wolhusen, die Rega und zwei Ambulanzen 144.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter Telefon 041 248 81 17 zu melden.

pd/uus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.