Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WERTHENSTEIN: Fünf Dutzend Feuerwehrleute löschen brennendes Holzhaus in Schachen

Ein Holzhaus in Schachen ist am Samstagabend in Brand geraten. Über fünf Dutzend Feuerwehrleute standen im Einsatz, um es zu löschen.
Das Haus an der Fischenbachstrasse in Schachen geriet in Brand. (Bild: PD)

Das Haus an der Fischenbachstrasse in Schachen geriet in Brand. (Bild: PD)

Am späten Samstagabend, kurz vor 23 Uhr, wurde ihr der Brand eines Holzgebäudes in Werthenstein gemeldet, teilt die Luzerner Polizei am Sonntag mit. 66 Angehörige der Feuerwehren Malters-Schachen und Emmen rückten daraufhin zum kleinen Waldhaus an der Fischenbachstrasse im Ortsteil Schachen aus. Sie konnten den Brand löschen.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt und wird nun untersucht. Verletzte gab es keine.

pd/lur

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.