WERTHENSTEIN: Tierunterstand wird Raub der Flammen

In der Gemeinde Werthenstein ist ein Tierunterstand abgebrannt. Die Brandursache ist unbekannt.

Drucken
Teilen
Der Tierunterstand brannte komplett nieder. (Bild: Luzerner Polizei (Werthenstein, 1. März 2017))

Der Tierunterstand brannte komplett nieder. (Bild: Luzerner Polizei (Werthenstein, 1. März 2017))

Am Mittwochabend kurz nach 21.15 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in Werthenstein ein Tierunterstand brenne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Unterstand in Vollbrand.

Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Diese dürfte laut Polizei auf ein nicht vollständig gelöschtes Feuer in einem Grill zurückzuführen sein. Der entstandene Sachschaden dürfte eher gering sein.

Im Einsatz standen 55 Einsatzkräfte der Feuerwehren Wolhusen und Menznau. Verletzt wurde niemand.

pd/rem