Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WERTHENSTEIN / WOLHUSEN-MARKT: Vier Verletzte nach Unfall in Wolhusen

Am Mittwochabend ist in Wolhusen ein Lieferwagenfahrer mit der Front gegen das Heck eines Kleinbusses gekracht. Dabei wurden drei Jugendliche im Kleinbus sowie der Lieferwagenfahrer verletzt.
Der Fahrer dieses Lieferwagens konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Fahrer dieses Lieferwagens konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich kurz vor 17.30 Uhr. Der Fahrer eines Kleinbusses war auf der Hauptstrasse von Wolhusen Richtung Entlebuch unterwegs. Bei der Bushaltestelle Emsern musste er sein Fahrzeug beim dortigen Fussgängerstreifen bis zum Stillstand abbremsen. Der nachfolgende Lieferwagenlenker wurde offenbar von dieser Situation überrascht, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilt.

So sah der Kleinbus aus, nachdem er vom Lieferwagenfahrer gerammt wurde. (Bild: Luzerner Polizei)

So sah der Kleinbus aus, nachdem er vom Lieferwagenfahrer gerammt wurde. (Bild: Luzerner Polizei)

Obwohl der Lieferwagenfahrer noch eine Vollbremsung einleitete und versuchte nach links auszuweichen, prallte er mit seinem Wagen hinten links ins Heck des Kleinbusses. Drei im Kleinbus mitfahrende Jugendliche wurden zur Kontrolle durch Rettungswagen in die Spitäler Wolhusen und Luzern überführt. Der Lieferwagenlenker wurde mit der Rega ins Luzerner Kantonsspital Luzern überfolgen. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Sachschaden entstand an beiden Fahrzeugen von insgesamt 22'000 Franken. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.