WILLISAU: 23-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer

Am Donnerstag­nachmittag verursachte der Lenker eines Personenwagens in Willisau einen Selbstunfall. Dabei prallte das Fahrzeug frontal gegen ein Gebäude. Der Lenker wurde dabei schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Um 13.05 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens auf der Nebenstrasse von Grosswangen Richtung Ostergau/Willisau. Auf der geraden Strecke kam der 23-jährige Automobilist aus noch unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen ein Gebäude der CKW. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen, flog auf die Strasse zurück, wo er auf dem Dach liegend zum Stillstand kam, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

Der Lenker, welcher alleine im Fahrzeug war, verletzte sich dabei schwer. Sachschaden entstand von rund 7500 Franken. 

Die Strasse zwischen Grosswangen – Willisau musste für zwei Stunden gesperrt werden. Wegen ausgelaufenem Oel und Benzin wurde die Feuerwehr Willisau aufgeboten.

scd