WILLISAU: Autofahrer war mit 1,4 Promille unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle ging der Luzerner Polizei in der Nacht auf Freitag ein Autofahrer mit rund 1,4 Promille ins Netz. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Drucken
Teilen
Eine Polizistin kontrolliert Fahrzeugpapiere (Symbolbild). (Bild: Stefan Kaiser / ZZ (Zug, 28. März 2014))

Eine Polizistin kontrolliert Fahrzeugpapiere (Symbolbild). (Bild: Stefan Kaiser / ZZ (Zug, 28. März 2014))

Während einer Patrouille hielt die Luzerner Polizei in Willisau am Donnerstagabend um 23.15 Uhr einen Autofahrer für eine Kontrolle an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 69 mg/l, wie die Polizei mitteilte. Das entspricht einer Blutalkoholkonzentration von rund 1,4 Promille.

Dem 26-jährigen Schweizer wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

pd/dvm