Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WILLISAU: Geldautomat aufgebrochen: Polizei fahndet nach Dieben mit roten Händen

Unbekannte haben am letzten Wochenende in Willisau einen Geldautomaten aufgebrochen. Ein Sicherheitssystem hat die Hände der Diebe vermutlich rot gefärbt. Die Polizei sucht Zeugen.
Coop-Filiale in Willsau: Hier ereignete sich der Aufbruch des Geldautomaten. (Bild: Google Maps)

Coop-Filiale in Willsau: Hier ereignete sich der Aufbruch des Geldautomaten. (Bild: Google Maps)

Die unbekannten Täter sind in der Zeit vom Samstag, 30. April bis Montag, 2. Mai an der Ettiswilerstrasse 37 in Willisau über die Tiefgarage in das Gebäude vom Coop eingedrungen. Vor Ort haben sie einen Geldautomaten aufgebrochen und Geldkassetten entwendet. Dabei hat ein Sicherheitssystem rote Farbpatronen gezündet. Die Polizei geht daher davon aus, dass die Hände der Täter und allenfalls Geldscheine rot gefärbt sind. Die Farbe ist über eine längere Zeit nicht abwaschbar. Die Unbekannten sind danach durch die Tiefgarage in Richtung Bahngeleise geflüchtet.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zum Vorfall Aussagen machen können. Allenfalls wurden Personen mit rot gefärbten Händen oder Handschuhen beobachtet. Allenfalls wurde auch versucht, mit verfärbten Geldscheinen zu zahlen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.