Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WILLISAU: Headliner sagt Auftritt am Jazzfestival ab

Das Konzert des Jazz-Pianisten Cecil Taylor musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgesagt werden. Der Veranstalter hat Ersatz gesucht und gefunden.
Eröffnete das Jazz Festival Willisau: Trompeterin Hilaria Kramer von La Suite. (Bild: Keystone)

Eröffnete das Jazz Festival Willisau: Trompeterin Hilaria Kramer von La Suite. (Bild: Keystone)

Das Jazz Festival Willisau muss die Absage der amerikanischen Jazz-Legende Cecil Taylor mitteilen. Cecil Taylor leidet an einem schweren Anfall von sehr schmerzhafter Arthritis in der gesamten rechten Körperhälfte. Er ist momentan in ärztlicher Behandlung und steht unter starken Medikamenten, wie der Veranstalter mitteilt.

Innerhalb kürzester Zeit ist es gelungen, mit Anthony Braxton einen anderen grossen Namen zu verpflichten. Das Werk des 1945 geborenen Musikers ist ebenso gross wie vielseitig und in turbulenter Bewegung. Braxton hat vom Alto-Solo bis zum Orchesterstück mit vier Orchestern alles ausprobiert. Er hat Jazzstandards aufgenommen, aber auch komplex strukturierte Improvisationen mit Musikern verschiedenster Herkunft. In Willisau steht Braxton mit dem Schlagzeuger Gerry Hemingway und dem Trompeter Taylor Ho Bynum auf der Bühne. Anthony Braxton tritt am Sonntagnachmittag, 1. September, auf.

Das Jazz Festival Willisau 2013 hat am Mittwochabend begonnen. Die Vorverkaufstickets behalten weiter Ihre Gültigkeit.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.