Willisau muss Steuern erhöhen

Das Budget 2013 der Stadt Willisau sieht tiefrot aus. 2014 werden die Steuern erhöht.

Merken
Drucken
Teilen
Willisau muss die Steuern erhöhen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Willisau muss die Steuern erhöhen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Die Willisauerinnen und Willisauer müssen 2014 höhere Steuern zahlen. Grund ist das Budget 2013. Dieses sieht ein Defizit von 1,591 Millionen Franken vor. Rechnet man das Geld aus dem Wiedervereinigungstopf hinzu, beträgt das Defizit gar 2,4 Millionen Franken. Deshalb muss 2014 und 2015 der Steuerfuss um eine Zehntelseinheit erhöht werden.

Die Gründe für das negative Budget liegen laut Mitteilung der Stadt Willisau auf der Hand: Die Pflegefinanzierungskosten von knapp zwei Millionen Franken und weniger Mittel aus dem topografischen Lastenausgleich sind dafür hauptverantwortlich.

Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 6,5 Millionen Franken und beinhalten als grössten Betrag vier Millionen Franken für die Sanierung der Hauptgasse.

pd/rem