WILLISAU: Neuer Chefredaktor beim Willisauer Boten

Josef J. Zihlmann tritt auf den kommenden 30. Juni als Chefredaktor des Willisauer Boten/Wiggertaler Boten zurück. Nachfolger wird Stefan Calivers.

Merken
Drucken
Teilen
Josef J. Zihlmann hört als Chefredaktor des Willisauer Boten/Wiggertaler Boten auf. (Archivbild Angel Sanchez/Neue LZ)

Josef J. Zihlmann hört als Chefredaktor des Willisauer Boten/Wiggertaler Boten auf. (Archivbild Angel Sanchez/Neue LZ)

Auf der Chefredaktion des Willisauer Boten/Wiggertaler Boten (WB) kommt es zu einem Wechsel. Wie es in einer Mitteilung der Zeitung heisst, tritt Josef J. Zihlmann auf den kommenden 30. Juni als Chefredaktor des WB zurück.

Josef J. Zihlmann kam 1976 nach dem Germanistik- und Philosophiestudium zum WB. 1987 übernahm der 61-jährige das Amt des Beauftragten für Kultur und Jugendfragen des Kantons Luzern. 1989 kehrte er als Chefredaktor zum WB zurück und übernahm im Jahr 2000 zusätzlich die Verlagsleitung. 2007 kam er laut Mitteilung zudem in die Geschäftsführung der Genossenschaft Willisauer Bote Medien und Print sowie von deren Tochterfirma SWS Medien AG Verlag, die im Auftrag der WB-Genossenschaft den Willisauer Boten, den Wiggertaler Boten und den Seetaler Boten produziert. Er werde weiterhin als Geschäftsführer dieser beiden Firmen arbeiten.

Zum neuen Chefredaktor habe der WB-Verwaltungsrat den 47-jährigen Stefan Calivers gewählt, heisst es in der Mitteilung weiter. Nachdem er neben dem Studium der Germanistik und Geschichte bereits während einigen Jahren als freier Mitarbeiter für den WB gearbeitet hatte, trat er 1989 definitiv als Redaktor in die Dienste der Zeitung. Seit den Neunzigerjahren ist Stefan Calivers als stellvertretender Chefredaktor und Redaktionsleiter und seit 2004 zusätzlich als Leiter des Ressorts Kanton Luzern tätig.

ana