Rechnung der Gemeinde Willisau fällt deutlich besser aus als Budget

Die Rechnung der Gemeinde Willisau fällt besser aus, als sie budgetiert wurde. Es resultiert ein Überschuss im sechsstelligen Bereich.

Drucken
Teilen
Luftaufnahme der Gemeinde Willisau. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Luftaufnahme der Gemeinde Willisau. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Die Willisauer Rechnung 2017 schliesst bei einem Aufwand von 60,8 Millionen Franken mit einem Plus von 908'000 Franken. Veranschlagt war ein Ertragsüberschuss von ungefähr 450'000 Franken. Die Hauptgründe für das «erfreuliche Resultat», wie Stadtammann Wendelin Hodel erklärt, liegen bei Einsparungen in allen Bereichen sowie den höheren Erträgen bei Handänderungs-, Grundstückgewinn- und Erbschaftssteuern.

Als Wermutstropfen sieht Hodel den Umstand, dass die budgetierten Einnahmen bei den ordentlichen Steuern wie auch den Nachträgen aus früheren Jahren um insgesamt 730'000 Franken nicht erreicht wurden.

ep