WILLISAU: Übermüdeter Autofahrer verursacht Frontalkollision

Am Samstagmorgen kollidierte auf der Ostergaustrasse ein Auto frontal mit einem Lieferwagen. Dabei wurde der 22-jährige Autofahrer schwer und der Lieferwagenfahrer leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Bei dieser Frontalkollision wurden die Lenker beider Fahrzeuge verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Bei dieser Frontalkollision wurden die Lenker beider Fahrzeuge verletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Die beiden Autos kollidierten in den frühen Morgenstunden frontal und erlitten Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Die beiden Autos kollidierten in den frühen Morgenstunden frontal und erlitten Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Zum Unfall kam es am Samstagmorgen gegen 05.10 Uhr auf der Ostergaustrasse in Willisau. Ein 22-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Wagen auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Ostergau. Weil er übermüdet war, geriet er auf die Gegenfahrbahn. Daraufhin stiess er frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammen.

Der Lenker des Autos zog sich beim Zusammenstoss schwere Verletzungen zu. Die Rettungskräfte brachten ihn mit der Ambulanz ins Luzerner Kantonsspital Wolhusen. Der Lieferwagenfahrer wurde leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Dies entspricht insgesamt einem Sachschaden von rund 9'000 Franken. Die Umfahrungsstrasse Willisau blieb drei Stunden lang gesperrt, wie die Luzerner Polizei am Samstag mitteilt. Der Verkehr wurde lokal durch die Feuerwehr Willisau umgeleitet.

pd/spe