WILLISAU-WIGGERTAL: Region Willisau-Wiggertal führt Kurtaxe ein

In 17 Gemeinden der Tourismusregion Willisau-Wiggertal werden ab dem 1. Januar 2018 Kurtaxen und Beherbergungsabgaben eingeführt.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf das Städtchen Willisau. (Bild Philipp Schmidli)

Blick auf das Städtchen Willisau. (Bild Philipp Schmidli)

Das Reglement zur Erhebung der Kurtaxe und den Beherbergungsabgaben des Vereins Pro Region Willisau-Wiggertal wurde in allen 17 Gemeinden vom Volk angenommen. Neu zahlen Gäste 2 Franken pro Logiernacht, wie Willisau Tourismus meldet. Das Geld soll ermöglichen, dass die touristischen Dienstleistungen und Einrichtungen der Region gesichert und ausgebaut werden können. Die Beiträge seien zweckgebunden und müssten den Gästen zugute kommen, so wie es das Reglement vorsehe, heisst es weiter. Dank den Kurtaxen und Beherbergungsabgaben lassen sich zukünftig auch die Logiernächte der Parahotellerie erfassen. Die Region Willisau-Wiggertal führt als letzte im Kanton eine Kurtaxe ein.

pd/spe