Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WILLISAUER LAUF: Flavia Stutz siegt mit neuem Streckenrekord

Über 900 Startende machten den 27. Willisauer Lauf zu einem besonderen Lauffest. Dabei sorgten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die Einheimischen Läufer für Furore.
Am Willisauer Lauf starteten auch junge Läuferinnen und Läufer. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Am Willisauer Lauf starteten auch junge Läuferinnen und Läufer. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

In den Nachwuchskategorien erfreute sich der Veranstalter besonders grosser Starterfelder. Luki, das Maskottchen des neuen Hauptsponsors der Luzerner Kantonalbank LUKB, sowie Löwe Willi feuerten die Stars von morgen gemeinsam mit dem zahlreich erschienenen Publikum kräftig an. Um 16.15 Uhr erfolgte dann der Start zum Hauptlauf über 12 Kilometer.

Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
20 Bilder

Willisauer Lauf

Bestzeit pulverisiert

Flavia Stutz war auch am 27. Willisauer Lauf eine Klasse für sich. Die diesjährige Teilnehmerin der Cross-Europameisterschaften sowie den U20-Europameisterschaften über 5000 Meter konnte den Lauf bereits zum dritten Mal in Folge für sich entscheiden. In 43:31 pulverisierte sie den Streckenrekord, der zuvor bei 44:58.9 gestanden hatte, klar. Auf den Rängen zwei und drei folgten mit deutlichen Rückständen Yvonne Kägi (Ebikon) und Ladina Buss (Starrkirch-Wil). Spannender war die Entscheidung im Rennen der Männer. Bereits kurz nach dem Start sah es nach einem Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Einheimischen Andreas Meyer und Fikru Guta aus Villmergen aus. Am Ende konnte der Läufer aus dem Kanton Aargau das Rennen in 38:44 für sich entscheiden. Lokalmatador Andreas Meyer lief rund 40 Sekunden später ins Ziel ein. Auf Rang drei folgte Martin Walther aus Beringen.

Männer Overall

1. Guta Fikru, Villmergen, 38:44
2. Meyer Andy, Willisau, 39:20
3. Walther Martin, Beringen, 40:41
4. Schüpbach Simon, Schötz, 40:58
5. Wildhaber Marco, Flums, 41:15
6. Araya Michael, Root, 41:17
7. Auchli Egon, Engelberg, 41:25
8. Benz Thomas, Hergiswil b.W., 41:51
9. Leibundgut Armin, Melchnau, 42:00
10. Christen Roland, Willisau, 42:04

Frauen Overall

1. Stutz Flavia, Ufhusen, 43.31
2. Kägi Yvonne, Ebikon, 45:17
3. Buss Ladina, Starrkirch-Wil, 46:50
4. Nussbaumer Yvonne, Wiedlisbach, 47:40
5. Hansen Karin, Nottwil, 47:54
6. Scherrer Seline, Willisau, 48:23
7. Steinmann Edith, Ufhusen, 48:37
8. Fankhauser Beatrice, Roggwil BE, 48:45
9. Wüest Regula, Grosswangen, 49:51
10. Arnold Larissa, Altishofen, 50:25

Stefanie Barmet




Flavia Stutz, hier im Bild beim Luzerner Stadtlauf im April, realisierte beim Willisauer Lauf einen neuen Streckenrekord. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Flavia Stutz, hier im Bild beim Luzerner Stadtlauf im April, realisierte beim Willisauer Lauf einen neuen Streckenrekord. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.