WILLISAU/SURSEE: In Sursee ist die «CKW-Frage» auf Eis gelegt

Die CKW dürfen weitere 25 Jahre das Willisauer Stromnetz betreiben. Nicht so in Sursee: Hier liess der Stadtrat den CKW-Vertrag abtraktandieren.

Drucken
Teilen
(Bild Chris Iseli/Neue LZ)

(Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Aufgrund der grossen Verunsicherung in der Bevölkerung beantragte der Stadtrat von sich aus, das Geschäft auf die Budgetgemeindeversammlung vom 14. Dezember zu verschieben. «Der Stadtrat ist nach wie vor überzeugt, dass es sich um einen sehr guten Vertrag handelt. Wir möchten aber, dass er zuerst an einer öffentlichen Informationsveranstaltung umfassend diskutiert wird», begründete Stadtpräsident Ruedi Amrein die überraschende Haltung des Stadtrates.

An einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung gestern Abend genehmigte das Willisauer Stimmvolk den CKW-Konzessionsvertrag. Für den Antrag des Stadtrates wurde es allerdings eng: Von den 291 anwesenden Stimmberechtigten sprachen sich 154 dafür aus, 103 lehnten ihn ab. Dem Entscheid ging eine intensive Debatte voraus.

Hans R. Wüst, Emanuel Thaler/Neue LZ

Die ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.