Wirtschaft im Kanton Luzern auf Vormarsch

Der Kanton Luzern arbeitet sich als Wirtschafts-­- und Wohnstandort kontinuierlich nach vorne. Immer mehr Firmen landen bei der Suche nach einem optimalen Standort im Grossraum Luzern. 2011 entstanden so über 330 neue Arbeitsplätze.

Drucken
Teilen
Ein beliebter Gewerbestandort im Kanton Luzern, der Littauer Boden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Ein beliebter Gewerbestandort im Kanton Luzern, der Littauer Boden. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Die Wirtschaftsförderung Luzern hat in der jüngsten Vergangenheit ihre persönlichen Kontakte in den Zielländern verstärkt. «Im vergangenen Jahr ergaben sich so über 850 Kontakte mit Firmen, die Interesse am Standort Luzern zeigen. Über 50 davon haben bereits konkretere Formen angenommen», so Patrik Wermelinger von der Wirtschaftsförderung Luzern in einer Mitteilung. 2011 konnten 18 Firmen neu im Kanton Luzern angesiedelt werden. Damit verbunden über 330 neue Arbeitsplätze.

An der Jahresversammlung der Wirtschaftsförderung Luzern am Dienstag, 5. Juni, wurde die Arbeit des Teams gewürdigt. «Topleistungen sind nur möglich, wenn alle Faktoren innerhalb und ausserhalb einer Mannschaft stimmen», sagte Marcel Imhof, Präsident des Stiftungsrates. «Mit den heutigen Standortfaktoren des Kantons Luzern, dem soliden Netzwerkpartnerumfeld, der Unterstützung von Kanton und Gemeinden sowie dem erfahrenen Team der Wirtschaftsförderung Luzern existiert eine vielversprechende Ausgangslage, Luzern Schritt für Schritt in die Topliga zu bringen.»

pd/shä