Wirtschaft
In der Stadt Luzern sind Mietpreise für Geschäfte an Toplagen tendenziell gesunken

Extrem hohe Mietpreise für Geschäftslokale bis 3000 Franken gibt es in der Stadt Luzern nicht mehr. Das könnte eine Folge der Coronapandemie sein. Der Branchenmix blieb weitgehend unverändert.

Hugo Bischof Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Passanten unterwegs auf der Weggisgasse: Viele Detaillisten konnten nach dem zweiten Shutdown ihre Türen wieder öffnen.

Passanten unterwegs auf der Weggisgasse: Viele Detaillisten konnten nach dem zweiten Shutdown ihre Türen wieder öffnen.

Bild: Pius Amrein (Luzern, 1. März 2021)

Die Medianmiete (mittlere Miete) für Verkaufsflächen in der Stadt Luzern ist 2020 mit jährlich 401 Franken pro Quadratmeter im Vergleich zum Vorjahr (405 Franken pro Quadratmeter) stabil geblieben. Insgesamt befindet sich Luzern damit auf einem ähnlichen Preisniveau wie die Schweizer Grossstädte Basel, Bern, Genf, Lausanne, Winterthur oder Zürich. Das zeigen die Ergebnisse des Monitorings zur Mietpreisentwicklung, das die Firma ImmoCompass im Auftrag der Stadt Luzern vornahm.