WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG: Luzern will in London Banker abwerben

Die Wirtschaftsförderung des Kantons Luzern betreibt in London aktives Standortmarketing. Wegen den tiefen Steuern sollen schon bald Banker und Unternehmer nach Luzern kommen.

Drucken
Teilen
Luftaufnahme der Kapellbrücke. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Luftaufnahme der Kapellbrücke. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

«In 2012 Lucerne will have the lowest corporate taxes in Switzerland»: So wirbt die Wirtschaftsförderung des Kantons Luzern gutverdienende Banker und Fondsmanager in London an. «Wir veranstalten Ende Juni ein Seminar in London», sagt Walter Stalder, Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern zu Cash.

Stalder wird von den Steuerexperten der BDO unterstützt. «Relocate to Switzerland» heisst eine Firma in London, welche die lokale Werbetrommel rührt. Um die britischen Politiker nicht zu erzürnen, überlässt der Kanton die Aktion aber seiner ausgelagerten Stiftung für Wirtschaftsförderung.

«The Independant» berichtet
Am Dienstag berichtete die britische Tageszeitung «The Independant» über das Vorgehen Luzerns. Luzern hätte bereits heute eine der niedrigsten Steuersätze für Unternehmen im ganzen Land. Dabei wird Stalder mit «an affable man who positively wants you to come and live next door!» zitiert.

rem