Wohin die Millionen fliessen

Drucken
Teilen

Verteilschlüsselnus. Der Hauptteil des Gesamtertrags der Motorfahrzeugsteuern wird für Kantons- und Gemeindestrassen aufgewendet: 80 Prozent. Im letzten Jahr flossen 68,7 Millionen an den Kanton und 9,8 Millionen an die Gemeinden. 15 Prozent des Ertrags erhält die Luzerner Polizei– 2015 waren das rund 15 Millionen. 5 Prozent (oder 5 Millionen) entfallen auf den öffentlichen Verkehr. Rund 300 000 Franken frisst der jährliche Rechnungsversand.

Gesetzesänderung nötig

Ein anderer Verteilschlüssel bedingt eine Gesetzesänderung, genauso andere Steuersätze bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Das heisst: Es kann das Referendum ergriffen werden.