Wohnhaus in Brand - Ursache unbekannt

Am Montagmittag hat es in einem Wohnhaus in Daiwil gebrannt. Die Feuerwehr Willisau war mit 70 Personen im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Der Brand des Wohnhauses in Daiwil, bei Willisau, wurde um 11.29 Uhr der Polizei gemeldet, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern schreibt. Dabei brannte es im obersten Stock des Hauses. Zur Zeit des Brandes waren keine Personen im Gebäude.

Die Feuerwehr Willisau löschte den Brand mit 70 Einsatzkräften. Die Schadenhöhe und die Brandursache sind bisher nicht bekannt. Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

pd/ks