WOHNUNGSBAU: Kobler neuer Präsident der Luzerner GSW

Bernhard Kobler, ehemaliger Direktor der Luzerner Kantonalbank (LUKB), wird neuer Präsident der in der Stadt Luzern tätigen Gemeinschaftsstiftung zur Erhaltung und Schaffung von preisgünstigem Wohnraum (GSW). Er löst dort Michael Gnekow ab.

Drucken
Teilen

Die GSW wurde 1984 von der Stadt, der LUKB und mehreren Baugenossenschaften gegründet. Stiftungszweck ist die Schaffung und Vermittlung von günstigen Wohnungen.

Die GSW ist für 20 Liegenschaften mit über 350 Wohnungen zuständig. Sie soll in den nächsten Jahren den Wohnungsbestand aufstocken und die bisherigen Liegenschaften erneuern.

Kobler verfüge über hervorragende Voraussetzungen, um als Präsident die GSW bei der Erfüllung ihres Auftrages zu unterstützen, teilte die Stiftung am Donnerstag mit. Er sei beruflich gut qualifiziert und verfüge über hervorragende Beziehungen zur Wirtschaft und Gesellschaft.

Kobler war zehn Jahre lang Direktor der LUKB. Anfang 2014 gab er das Amt wegen einer Strafuntersuchung, die später eingestellt wurde, auf. (sda)