WOLFENSCHIESSEN: Alkoholisierte Strolchenfahrer ohne Ausweise gestoppt

Am sehr frühen Samstagmorgen wurden in Wolfenschiessen, zwei junge Autofahrer zur Kontrolle gezogen. Beide Nidwaldner Burschen waren alkoholisiert und hatten keinen gültigen Führerausweis.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kontrollierten hatten die Fahrzeuge aus dem Firmenareal entwendet, deren Inhaber der Vater eines Beteiligten ist. Danach setzten sich der erst 15-Jährige sowie sein 18-jähriger Kollege ans Steuer je eines Autos und testeten diese im Raum Dallenwil und Wolfenschiessen, wie die Polizei weiter schreibt. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeipatrouille wurde auf die rasant fahrenden Fahrzeuge aufmerksam.

Bei der Kontrolle kurz vor vier Uhr morgens verlangten die Polizisten vergebens nach einem Führerausweis; beide Lenker waren nicht im Besitze eines gültigen Führerausweises und konnten die notwendigen Dokumente nicht vorweisen. Die nachfolgend durchgeführten Atemlufttests verliefen ebenfalls zu Ungunsten der Beteiligten. Beim jüngeren musste eine Blutprobe angeordnet werden. Beide wurde verzeigt.

kst