WOLHUSEN: Das Pflegezentrum Berghof wird selbstständig

Ab dem 1. Januar 2010 wird das Wohn- und Pflegezentrum Berghof als öffentlich-rechtliche Anstalt geführt. Das haben die Stimmbürger von Wolhusen am Montag entschieden.

Drucken
Teilen
Das Wohn- und Pflegezentrum Berghof in Wolhusen. (Bild pd)

Das Wohn- und Pflegezentrum Berghof in Wolhusen. (Bild pd)

132 Stimmberechtigte waren an der Gemeindeversammlung in der Turnhalle Rainheim anwesend; das Geschäft wurde mit 113 Ja- zu 12 Nein-Stimmen (bei 7 Enthaltungen) sehr deutlich angenommen, wie die Gemeinde mitteilt.

Das Zentrum agiert nun unabhängig der kommunalen Finanz- und Investitionspolitik und sei dadurch in der Lage, rasch auf Veränderungen im Betrieb und am Markt zu reagieren, den steigenden Pflegebedürfnissen und der demografischen Entwicklung noch besser gerecht zu werden und langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, wie es in der Abstimmungsbroschüre heisst. Eine Studie der Hochschule Luzern habe gezeigt, dass der verselbständigte Berghof von Anfang an eine Vollkostendeckung erzielen könne – so wie dies bereits heute der Fall sei.

scd