WOLHUSEN: Der gesuchte Autofahrer hat sich gemeldet

Am Dienstagabend ereignete sich in Wolhusen eine Kollision zwischen einem Auto und einer Mofafahrerin. Der Autofahrer hat sich inzwischen gemeldet.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend etwa um 17.45 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Wolhusen. Wie die Luzerner Strafuntersuchungs-behörden mitteilen, fuhr die Mofafahrerin auf dem Radstreifen in Richtung Bahnhof. Bei der Abzweigung Blumenweg bog ein – unmittelbar vor dem Mofa fahrendes – blaues Auto rechts ab. Dabei kam es zu einer Kollision.

Der Autofahrer hat der gestürzten Mofafahrerin seine Hilfe angeboten und erkundigte sich nach ihrem Wohlbefinden. Da die Jugendliche über keine Schmerzen klagte, trennte man sich – ohne die Adressen auszutauschen. Bei einem nachträglichen Arztbesuch hat sich herausgestellt, dass sich die 17-Jährige beim Vorfall mehrere leichte Verletzungen zugezogen hat.

Die Kantonspolizei Luzern suchte den Fahrer des blauen Autos mittels Zeugenaufruf. Der Autofahrer hat sich heute Nachmittag bei der Polizei gemeldet.

ana