WOLHUSEN: Geistlich Pharma expandiert nach Südamerika

Die Geistlich Pharma AG mit Sitz in Wolhusen hat eine Tochtergesellschaft in Brasilien gegründet. Geistlich Pharma do Brasil ist bereits die sechste Tochter des Familienunternehmens.

Drucken
Teilen
Blick in die Produktion der Geistlich Pharma in Wolhusen. (Archivbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Blick in die Produktion der Geistlich Pharma in Wolhusen. (Archivbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Geistlich Pharma do Brasil, die neue Tochtergesellschaft der Geistlich Pharma AG mit Sitz in São Paulo, ist ab sofort auf dem grössten südamerikanischen Markt aktiv. Mit der Gründung der sechsten Tochter setzt das Familienunternehmen seine Strategie der geografischen Expansion konsequent fort, heisst es in einer Medienmitteilung der Geistlich Pharma AG. Weitere Töchter hat das Unternehmen in UK, Italien und Deutschland sowie Frankreich und China.

«Der Verkaufsstart der Geistlich Pharma do Brasil hat unsere Erwartungen übertroffen», freut sich Mario Mucha. Als Chief Operating Officer (COO) ist er den Töchtern direkt vorgesetzt.

Das Familienunternehmen Geistlich besteht seit 1851. Heute arbeiten rund 300 Mitarbeiter weltweit für das Unternehmen, 220 davon an den Zentralschweizer Standorten Root und Wolhusen. International ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern vertreten und pflegt einen intensiven Austausch mit Wissenschaftlern auf der ganzen Welt.

zim