Wolhusen
Geschäftsleiter des Wohn- und Pflegezentrums ist per sofort freigestellt

Derzeit sucht der Verwaltungsrat eine Interimslösung.

Drucken
Teilen

Der Verwaltungsrat des Wohn- und Pflegezentrums Berghof (WPZ) Wolhusen löst das Arbeitsverhältnis mit dem Geschäftsleiter Mark Studer per 31. Mai 2022 auf. Dies im «gegenseitigen Einvernehmen», heisst es in der Mitteilung. Studer wird per sofort bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses freigestellt.

Als Grund gibt Verwaltungsratspräsident Martin Bucherer «unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Führung des WPZ» an. Er verneint aber auf Anfrage, dass die Freistellung etwas mit geltenden Corona-Schutzmassnahmen zu tun habe. Mark Studer war seit dem 1. September 2012 Geschäftsleiter des WPZ. Der Verwaltungsrat trifft derzeit Abklärungen über eine interimistische Lösung. (sb)

Aktuelle Nachrichten