WOLHUSEN: Mit 2,79 Promille in stehendes Auto gefahren

Mit 2,79 Promille Alkohol im Blut ist eine 54-jährige Frau in Wolhusen in ein stehendes Auto gefahren. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden beträgt rund 1000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,79 Promille an. (Symbolbild Neue LZ)

Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 2,79 Promille an. (Symbolbild Neue LZ)

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, ca. 17.30 Uhr, am Bahnhof in Wolhusen. Die 54-jährige Lenkerin wollte mit ihrem Auto einen Parkplatz verlassen und fuhr stark alkoholisiert in ein stehendes Auto, wie die Staatsanwaltschaft Kanton Luzern am Montag mitteilte. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Franken.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,79. Der Schweizerin wurde vor Ort der Führerausweis abgenommen und für allfällige administrative Massnahmen an das Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

pd/zim