WOLHUSEN: Töfffahrer bei Sturz schwer verletzt

Bei einem Sturz im Schwanderholzstutz bei Wolhusen fiel ein 63-jähriger Töfffahrer eine Böschung hinunter und blieb schwer verletzt liegen. Sein Töff schlitterte führerlos in einen entgegenkommenden Traktor.

Merken
Drucken
Teilen
Der Töff der Verunfallten wurde von einem Traktor erfasst. (Bild Luzerner Polizei)

Der Töff der Verunfallten wurde von einem Traktor erfasst. (Bild Luzerner Polizei)

Am Montag, 24. Mai 2010, um 17. 15 Uhr, fuhr ein Töfflenker auf der Kantonsstrasse von Ebnet Richtung Wolhusen. In einer Rechtskurve bei der Liegenschaft Schwanderholz stürzte der 63-Jährige aus noch ungeklärten Gründen, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Töfffahrer wurde beim Aufprall über die Leitplanke gehoben und stürzte eine Böschung hinunter, wo er schwer verletzt liegen blieb. Sein Motorrad schlitterte führerlos der Leitplanke entlang und prallte gegen einen entgegenkommenden Traktor.

Der verletzte Töfffahrer wurde durch die Rega ins Luzerner Kantonsspital Luzern geflogen. Im Einsatz stand nebst dem Rettungsdienst 144 auch die Strassenrettung der Feuerwehr Wolhusen. Beim Unfall entstand gemäss Polizeiangabenein Sachschaden von etwa 9500 Franken.

zim