Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WOLHUSEN: Zwei Rücktritte in der Bildungskommission

Herbert Höltschi-Zihlmann tritt als Mitglied der Bildungskommission auf den 31. Juli 2014 zurück. Nach Präsidentin Christine Renggli-Erni ist das der zweite Rücktritt auf das neue Schuljahr. Ausserdem hat der Gemeinderat ein Gesuch für einen Sonderbeitrag eingereicht.
Herbert Höltschi-Zihlmann war acht Jahre für die Gemeinde tätig. (Bild: PD)

Herbert Höltschi-Zihlmann war acht Jahre für die Gemeinde tätig. (Bild: PD)

Auf das neue Schuljahr sucht die Bildungskommission von Wolhusen zwei neue Mitglieder. Nachdem Präsidentin Christine Renggli-Erni ihren Rücktritt verkündet hat, gibt nun auch Herbert Höltschi-Zihlmann bekannt, dass er sein Amt nur noch bis zum 31. Juli 2014 ausführen wird. Die Ersatzwahl für die beiden Stellen erfolgt an der Gemeindeversammlung vom 2. Juni, wie die Gemeinde Wolhusen bekannt gab.

Finanzhaushalt verbessern

Der Gemeinderat hat ein Gesuch für einen Sonderbeitrag an den Regierungsrat eingereicht. Mit dem Sonderbeitrag will der Gemeinderat den Finanzhaushalt der Gemeinde Wolhusen nachthaltig verbessern. Dieser Sonderbeitrag soll in zwei Schritten in den Jahren 2014 und 2015 ausbezahlt werden.

Gemeinderat für Südumfahrung

Bei der Frage nach einer Lösung des Verkehrsproblems hält der Gemeinderat an der Südumfahrung der regionalen Drehscheibe Wolhusen fest.

Ausserdem soll das Projekt für einen Rad- und Gehweg bei der Ruswilerstrasse vorgezogen werden. Damit soll die Verkehrssicherheit verbessert werden.

pd/rlw

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.