Zehn Kandidaten für fünf Stadtratssitze

Zehn Kandidatinnen und Kandidaten wollen heute in den Luzerner Stadtrat gewählt werden. Zur Verfügung stehen aber nur fünf Sitze. Zudem wollen fünf der Kandidaten den abtretenden Stadpräsidenten Urs W. Studer beerben.

Drucken
Teilen
Die Kandidaten für den Luzerner Stadtrat. Jene mit Sternchen (*) kandidieren auch fürs Stadtpräsidium.

Die Kandidaten für den Luzerner Stadtrat. Jene mit Sternchen (*) kandidieren auch fürs Stadtpräsidium.

Drei Ämter im fünfköpfigen Luzerner Stadtrat sind vakant. Ursula Stämmer-Horst(SP) und Stefan Roth (CVP) stellen sich dagegen zur Wiederwahl – und sie erhalten Konkurrenz aus einem grossen Kandidatenfeld:

Adrian Borgula (Grüne), Adelino de Sa (Juso), Philipp Federer (parteilos), Rolf Hermetschweiler (SVP), Manuela Jost(Grünliberale), Martin Merki (FDP), Marc-César Welti (parteilos) und Beat Züsli (SP) stellen sich zur Wahl in die Exekutive.

Von diesen zehn peilen gleich deren fünf das Stadtpräsidium an: Borgula, Jost, Roth, Stämmer und Welti.

red