Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zelt-Musik

Rahmenprogramm Die ersten Klänge, die man am frühen Mittwochabend beim Eintreffen bei der Festhalle Willisau vernimmt, kommen aus der Folk- und Tingel-Pop-Küche von Pink Spider. Das ist ungewohnt, aber nicht falsch. Die einzigartige Luzerner Singer-Songwriterin eröffnet auf dem Vorplatz beim Zelt ein Festival, das den Jazz im Namen hat, aber auch offen ist für ganz andere Klänge. Pink Spider kommt mit ihrer kernigen Stimme und dem kargen Charme ihrer Songs sehr gut an beim Publikum, das schon zahlreich an den Bänken oder auf den Treppenstufen versammelt ist und sich einstimmt auf einen tollen Jazz-Abend.

Gestern überraschte – dieses Mal bei Regenwetter im Zelt – das Luzerner Trio Frank mit fein arrangierten Songs aus der Feder von Stefan Christen (Rudi Hayden). Der Sänger mit der einnehmenden Stimme wurde kongenial begleitet von Peter Estermann (Piano) und Gregor Heini (Gitarre), die mit instrumentaler Finesse und transparentem Spiel den Songs einen jazzigen Touch gaben. (pb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.