ZENTRALSCHWEIZ: Auf der Spur einer Meisterdiebin

Hinter einer der spektakulärsten Diebstahlserien, welche die Schweiz je erlebt hat, steht eine Frau, von der die Öffentlichkeit bislang kaum etwas weiss. Fast zehn Jahre lang hat sie die Polizei in Atem gehalten: Erika B. ist ab 1936 in fast hundert Schweizer Luxushotels unbemerkt eingedrungen und hat wertvollen Schmuck geraubt. Auch in der Region Vierwaldstättersee trieb sie ihr Unwesen - bis ein Luzerner Juwelier ihr schliesslich das Handwerk legte.

Drucken
Teilen
Parkhotel Vitznau 1954. (Bild: : ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner)

Parkhotel Vitznau 1954. (Bild: : ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner)