ZENTRALSCHWEIZ: Es fuhren so viele Schiff wie noch nie

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) schaut auf einen Rekordsommer zurück. Seit Anfang Jahr hat sie 1,8 Millionen Passagiere befördert.

Drucken
Teilen
Das Dampfschiff Gallia in voller Fahrt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das Dampfschiff Gallia in voller Fahrt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das sind 5 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Von Juni bis August waren es gar 8 Prozent mehr. Auch beim Strandbad Lido in Luzern sind bislang 110'000 Eintritte verzeichnet worden – bereits 20'000 mehr als in der gesamten letztjährigen Saison. Die Rekordzahlen erstaunen vor dem Hintergrund, dass das Wetter vor allem an den Wochenenden nicht immer optimal war.

Laut Thomas Bucheli von der Wetterredaktion des Schweizer Fernsehens war der Sommer 2009 in Luzern um 1,7 Grad zu warm. Das langjährige Mittel für Juni, Juli und August liegt bei 16,9 Grad. Mit der Hitze soll es aber jetzt vorbei sein: «Heute Montag und morgen Dienstag bäumt sich der Sommer ein letztes Mal auf. Danach dürften die Hitzetage aber gezählt sein, zumal auch die Sonne jetzt nicht mehr so hoch steht wie noch vor ein paar Tagen», prognostiziert Bucheli.

Benno Mattli/Andreas Bättig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.