ZENTRALSCHWEIZ: Fürs Livekonzert bald schon ins Kino

Das Robbie-Williams-Konzert verfolgten Tausende Fans live in Kinos. In Luzern und Zug plant man bereits weitere solche Events.

Drucken
Teilen
Statt live vor Ort fast live im Kino dabei: Kinos wollen künftig vermehrt Live-Konzerte übertragen. (Archivbild André Albrecht/Neue LZ)

Statt live vor Ort fast live im Kino dabei: Kinos wollen künftig vermehrt Live-Konzerte übertragen. (Archivbild André Albrecht/Neue LZ)

Das Comeback von Robbie Williams haben vor einer Woche in London 3000 Besucher miterlebt. Mehrere tausend weitere Fans waren beim Auftritt fast live dabei – Williams erschien ihnen im Kinosaal, auf Grossleinwand. Mehr als 250 Kinos in mehreren Ländern übertrugen das Ereignis.

In der Schweiz war Williams in vier Kinos zu sehen, wie der «Tagesanzeiger» am Donnerstag berichtete. Jedoch nicht in der Zentralschweiz. Doch die Aussichten für solche Livekonzerte stehen in der Zentralschweiz gut. In ihnen «steckt ein gewisses Potenzial, das wir zurzeit prüfen», sagt Christian Scheidegger, Leiter des Imax. In der Jahresplanung für 2010 seien Live-Übertragungen ein Thema.

Livekonzerte will in näherer Zukunft auch das Zuger Kino Lux zeigen. Die Kino-Theater AG (Kitag) lässt auf Anfrage ausrichten, dass noch nicht feststeht, wann und wo Livekonzerte in ihren Kinos gezeigt werden.

Roger Rüegger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.