Zentralschweiz
Tausende UPC-Kunden ohne Internet, Telefon und Fernsehen

Ein defektes Glasfaserkabel in Altendorf (BL) sorgt für eine grosse Störung im Netz von UPC. Auch in der Zentralschweiz sind zahlreiche Haushalte betroffen.

Merken
Drucken
Teilen

(zim) Rund 5000 Kunden von UPC und Elektro Baselland (EBL) sind von einem Ausfall der Internet- Telefonie- und TV-Dienste am Donnerstagnachmittag betroffen. Grund ist laut UPC eine physische Verletzung eines Glasfaserkabels (Fibercut) in der Region Altendorf.

In der Zentralschweiz sind folgende Gemeinden von der Störung betroffen:

  • Alpnach Dorf
  • Alpnachstad
  • Bürglen
  • Giswil
  • Hergiswil NW
  • Horw
  • Kastanienbaum
  • Kerns
  • Kägiswil
  • Lungern
  • Luzern
  • Ramersberg
  • Sarnen
  • St. Niklausen
  • Stalden (Sarnen)
  • Sachseln
  • Wilen (Sarnen)

Wie Eric W. Zeller, Medienbeauftragter von UPC Schweiz, auf anfrage sagt, wird derzeit an einer Behebung der Störung vor Ort gearbeitet. Was den Unterbruch ausgelöst hat, könne er zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen; ebenso wenig wann die Störung behoben sein wird.