Ziegen- und Schafmilch: Emmi stärkt Position

Emmi kauft 70 Prozent eines niederländischen Ziegen- und Schafmilchproduktehändlers. Damit will der Luzerner Milchverarbeiter seine Position in einem wachsenden Markt stärken.

Drucken
Teilen
Emmi CEO Urs Riedener: «Wir freuen uns über die Verstärkung im Ziegen- und Schafskäsegeschäft, in welchem wir bereits in der Schweiz und den USA aktiv sind. Damit können wir unser Produktportfolio auf interessanten Märkten ideal ergänzen.» (Bild: Keystone/Urs Flüeler)

Emmi CEO Urs Riedener: «Wir freuen uns über die Verstärkung im Ziegen- und Schafskäsegeschäft, in welchem wir bereits in der Schweiz und den USA aktiv sind. Damit können wir unser Produktportfolio auf interessanten Märkten ideal ergänzen.» (Bild: Keystone/Urs Flüeler)

Emmi will die Position im internationalen Ziegen- und Schafmilchproduktemarkt stärken. Der Erwerb einer 70-prozentigen Beteiligung an der AVH Dairy Trade BV ist laut Mitteilung vom Montag ein weiterer Schritt dazu. Das Unternehmen, ansässig im niederländischen Bergen, sei ein führender internationaler Händler von Ziegen- und Schafmilchprodukten, insbesondere Käse, Milchpulver und Proteinkonzentrate. Absatzmärkte sind die EU, die USA und Asien. Das Produktportfolio beinhalte auch Bio-Produkte aus Kuhmilch.

Die AVH Dairy Trade BV erzielte 2012 einen Umsatz von rund 16,5 Millionen Euro (rund 20 Millionen Franken). Das Unternehmen ist seit dem 1. Januar 2013 eine Tochter der Emmi Nederland. Es wird sein Geschäft inskünftig eigenständig weiterführen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

pd/bep