ZIRKUS: Nock beendet Jubiläumstournée in Luzern

Der Zirkus Nock feiert dieses Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Vom 23. Oktober bis 1. November werden 13 Vorstellungen in Luzern den Schluss­punkt der JubiläumsTournée bilden.

Merken
Drucken
Teilen
Suzanne Chipperfield reitet die Hohe Schule. (pd)

Suzanne Chipperfield reitet die Hohe Schule. (pd)

Die 6. Generation der Nock-Dynastie nimmt die Jubiläumstournée zum Anlass, das Zepter vollumfänglich an die 7. Generation zu übergeben. Franziska und Alexandra Nock treten das Zirkuserbe an – beide sind auch aktiv mit eigenen Nummern im Programm vertreten. Alexandra Nock präsentiert zusammen mit Partner Javier Perez Akrobatik hoch unter der Kuppel an einem Netz, Franziska Nock bleibt ihren Pferde- und Exotendressurnummern treu.

Zu den Höhepunkten aus artistischer Sicht gehört unter anderem die «Puyan Acrobatic Troup» aus China. Publikumsliebling Cesar Dias aus Portugal ist bereits das zweite Jahr mit dem Zirkus Nock auf Tournée. Und natürlich darf auch die Hohe Schule nicht fehlen. Franziska Nock, Suzanne Chipperfield (England) und Alejandro Milla (Chile) zeigen eine Nummer, welche die alte Zirkustradition mit neuen Elementen verbindet.

pd/zim

HINWEIS
Zirkus Nock gastiert vom 23. Oktober bis 1. November auf der Luzerner Allmend. (Die Vorstellungen am Mittwoch, 27. Oktober, sind bereits ausverkauft.)