Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zürcher kaufen Altstadthaus

Luzern hb. Das Luzerner Möbelhaus Buchwalder-Linder hat seine Räumlichkeiten in Luzerns Altstadt aus Rentabilitätsgründen stark verkleinert und nutzt künftig nur noch sein Haupthaus am Mühlenplatz 2 (Ausgabe vom 2. Oktober). Die bisher als Ausstellungsfläche dienenden Räume in der Patriziervilla im Zöpfli 2 vermietet Buchwalder-Linder künftig als Wohnungen und als Büro- oder Praxisräume. Gar verkauft hat die Buchwalder-Linder AG ihre Liegenschaft am Mühlenplatz 6 mit dem Restaurant Mill’Feuille.

Nun ist bekannt, wer der Käufer des Gebäudes ist: die Oberland Invest AG in Wetzikon ZH. Die Firma realisiert Bauprojekte und kauft und verkauft Immobilien. «Wir haben Liegenschaften im Wert von rund 500 Millionen Franken in den Kantonen Zürich und Luzern», sagt Heinz Egolf von der Oberland Invest AG.

Das «Mill’Feuille» bleibt

«Die Liegenschaft am Mühlenplatz 6 in Luzern erwarben wir als Liebhaber- und Renditeobjekt», so Egolf. Er bestätigt den Verkaufspreis von 7 Millionen Franken, den unsere Zeitung im Oktober nannte. Man habe alle bestehenden Verträge übernommen, so Egolf, auch jene des Restaurants Mill’Feuille: «Dessen Vertrag läuft noch 9 Jahre, die Betreiber wollen auf 20 Jahre verlängern; darüber werden wir verhandeln.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.