ZÜRICH: Luzerner Amadeus Waltenspühl ist Grafiker des Jahres

Die Swiss Graphic Academy hat den Luzerner Grafiker, Illustrator und Animations-Designer Amadeus Waltenspühl zum Schweizer Grafiker des Jahres gekürt. Denn das Werk des 31-Jährigen habe die junge Schweizer Grafikerszene massgeblich beeinflusst.

Drucken
Teilen
Der Luzerner Grafiker Amadeus Waltenspühl. (Bild: © Visual Eyes Artists)

Der Luzerner Grafiker Amadeus Waltenspühl. (Bild: © Visual Eyes Artists)

Anlässlich der Werkschau Grafik 16 in Zürich hat die Swiss Graphic Academy am Freitag den Luzerner Amadeus Waltenspühl zum Schweizer Grafiker des Jahres gewählt. Sein Stil sei unverkennbar und einzigartig und seine Plakate und Flyer würden das Luzerner Stadtbild ebenso wie die Jugendkultur prägen, so die Swiss Graphic Academy. Zum Grafiker des Jahres ernannt wurde Waltenspühl «verdientermassen, weil sein Werk die junge Schweizer Grafikerszene massgeblich beeinflusst», begründete der Jurypräsident Melchior Imboden den Entscheid. Imboden ist selber Plakatgestalter, Grafiker und Fotograf.

Kulturell engagiert

Amadeus Waltenspühl arbeitet als selbstständiger Grafik-Designer, Illustrator und Animations-Designer. Er absolvierte die Grafik Fachklasse in Luzern und schloss mit dem Maser of Arts in Design, Animation und Illustration ab. Heute unterrichtet er an der Grafik Fachklasse in Luzern sowie an der Hochschule Luzern. Der Stadtluzerner gestaltet Plakate von Konzerten, Bands, Parties, Clubs und Festivals, macht CD Covers und sogenannte Live-Visuals. Live-Visuals sind Bildmixes, Collagen und Animationen, welche live zu Musik erstellt und gleichzeitig auf Monitoren oder über Beamer auf Leinwand gezeigt werden. Rund die Hälfte seiner Arbeitszeit setzt Waltenspühl für kulturelle Aufträge ein. Einige seiner Werke wurden auch international ausgestellt, beispielsweise in Moskau, Wladiwostok und Peking.

Armin Hofmann für Lebenswerk geehrt

Am Freitag ehrte die Swiss Graphic Academy auch einen Grafiker für sein Lebenswerk. Den Lifetime Award erhielt der 96-jährige Winterthurer Grafiker, Bildhauer und Buchgestalter Armin Hofmann. Denn «Hofmann ist eine der prägenden Figuren des Schweizer Grafikdesigns», argumentiert Jurypräsident Melchior Imboden. Als langjähriger Lehrer und Dozent sei er für eine Generation von jungen Grafikern eine wegweisende Persönlichkeit gewesen. Hoffmann lebt heute in Luzern.

pd/spe

 

 

Ein Plakat des Schweizer Grafikers des Jahres Amadeus Waltenspühl. (Bild: Grafiken und Illustrationen von © Amadeus Waltenspühl)

Ein Plakat des Schweizer Grafikers des Jahres Amadeus Waltenspühl. (Bild: Grafiken und Illustrationen von © Amadeus Waltenspühl)