Zuerst 12-Jährigen angefahren, dann abgehauen

Am Mittwoch ereignete sich auf der Geuenseestrasse in Sursee ein Unfall. Ein Autofahrer kollidierte mit einem 12-jährigen Velofahrer und beging anschliessend Fahrerflucht.

Drucken
Teilen

Kurz nach 17 Uhr prallte ein Auto gegen einen Knaben auf dem Velo. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, erlitt der 12-Jährige, der mit seinem Fahrrad in Richtung Ringstrasse Ost unterwegs war, leichte Verletzungen.

Der junge Velofahrer fuhr auf der Geuenseestrasse, um zur Stadthalle zu gelangen. Auf der Höhe der Einmündung in die Ringstrasse kollidierte ein Auto, das in die gleiche Richtung unterwegs war, mit ihm. Ohne sich um den verunfallten Velolenker zu kümmern, fuhr der Autofahrer weiter. Der Verletzte begab sich anschliessend zur Stadthalle, wo er über Unwohlsein klagte. Eine Zivilperson brachte ihn ins Luzerner Kantonsspital Sursee.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten Autofahrer machen können und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/chg