Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ZUNFT ZUM DÜNKELWEIHER: Humorvolle Inthronisation

Für das Jubiläumsjahr führt Werner Müller die 70-jährige Zunft zum Dünkelweiher, zusammen mit Gattin Bernadette und dem Weibelpaar Urs und Marianne Meienhofer.
Präsident Arthur Blättler (links) mit dem neuen Zunftmeister Werner Müller. (Bild pd)

Präsident Arthur Blättler (links) mit dem neuen Zunftmeister Werner Müller. (Bild pd)

Am Freitag wurde er im Paulusheim feierlich als 57. Zunftmeister inthronisiert.

Präsident Arthur Blättler kleidete ihn erst in den Mantel, unter dem symbolisch die ganze Zunft Platz finden soll.

Und hängte ihm dann die Kette um, deren Glieder für den Zusammenhalt der Zunft stehen. Ebenfalls überreichte er Müller das Zepter, mit dem der Zunftmeister der Zunft den Weg weist.

Seit 1991 in der Zunft
Müller, der 1991 in die Zunft aufgenommen wurde, zweimal Weibel war und seit 1999 dem Zunftrat angehört, beschäftigte sich in einer humorvollen Rede vor allem mit den hölzernen Wasserleitungen, den Dünkeln, von denen die Zunft ihren Namen hat.

So schlug er etwa gar vor, für eine neue Gasleitung Dünkel an die russische Firma Gazprom zu verkaufen. Ganz gemäss dem Motto «Mit Musik durch das Jubiläumsjahr» ging die Feier bis nach Mitternacht mit Musikdarbietungen in diversen Stilrichtungen weiter.

Peter Laube

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.