Zwei Autofahrerinnen bei Unfall verletzt

Am Freitagmorgen sind auf der Autobahn A14 in Ebikon zwei Autos kollidiert. Zwei Autolenkerinnen verletzten sich dabei leicht.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der Autobahn A14 in Ebikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle auf der Autobahn A14 in Ebikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Gemäss Luzerner Polizei stockte der Verkehr, kurz nach 7.15 Uhr, auf der Autobahn A14 nach dem Rathausentunnel in Fahrtrichtung Luzern. Eine 22-jährige Autolenkerin bemerkte dies zu spät. Sie versuchte, mit ihrem Auto auf den rechten Fahrstreifen auszuweichen. Dabei stiess sie mit dem vor ihr fahrenden Auto zusammen. Dieses kam ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.

Zwei Autofahrerinnen verletzten sich leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 18’000 Franken. Bei der Unfallstelle wurde der Verkehr während einer halben Stunde einstreifig geführt. In Fahrtrichtung Luzern und beim Autobahnanschluss Buchrain kam es zu Verkehrsbehinderungen.

pd/ks