Zwei betrunkene Autofahrer in Langnau und Nebikon verunfallt

Im Kanton Luzern sind am Montag zwei erheblich alkoholisierte Autofahrer von der Spur abgekommen und gegen Geländer gefahren.

Drucken
Teilen

(sda) In Langnau bei Reiden verunfallte am Montag ein 36-jähriger Slowene, der umgerechnet über 1,2 Promille intus hatte, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer geriet in Langnau um 14.30 Uhr zu stark nach rechts und fuhr in ein Brückengeländer:

Bild: Luzerner Polizei

In Nebikon ist ein 57-jähriger Schweizer verunfallt, der es auf knapp 1,9 Promille brachte. Er prallte um 21.10 Uhr in Reiden zunächst gegen ein Signal und dann ebenfalls in das Geländer einer Brücke.

Bild: Luzerner Polizei

Verletzt wurde bei den beiden Unfällen niemand.