Zwei Buben für Brand in Root verantwortlich

Die Brandursache für das vollständig niedergebrannte Gewerbegebäude in Root ist geklärt. Die Luzerner Polizei hat zwei Kinder ermittelt, die für den Brand verantwortlich sind.

Drucken
Teilen
Der Brand auf der Rückseite des Gebäudes. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Brand auf der Rückseite des Gebäudes. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Luzerner Polizei hat drei Kinder ermittelt, welche im Umfeld des Brandes eines Gewerbegebäudes in Root von Zeugen gesehen wurden. Zwei der Buben (9 Jahre alt) haben zugegeben, dass sie am Gebäude gezeuselt und das Feuer verursacht haben. Das Schreibt die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Medienmitteilung vom Dienstag. Der dritte Bube (7 Jahre alt) hat dabei zugesehen. Die Kinder wohnen in Root.

Das Gewerbegebäude an der Bahnhofstrasse in Root ist am Freitag, 22. Juni, vollständig niedergebrannt. Der Sachschaden liegt bei über einer Million Franken. Im Gebäude waren verschiedene Handwerksbetriebe untergebracht, darunter eine Schreinerei. Der Brand brach kurz nach 14.30 Uhr aus.

pd/zim