Zwei Einbrecher in flagranti erwischt

Ein Anwohner hat am Freitagmorgen am Buchfeldweg in Buchrain zwei verdächtige Personen beobachtet und dies der Polizei gemeldet. Diesei fuhr mit mehreren Patrouillen vor Ort und konnte zwei Einbrecher beim Verlassen des Hauses festnehmen.

Drucken
Teilen

Am Freitag, kurz vor 10 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Anwohner bei der Luzerner Polizei. Er gab an, dass er soeben am Buchfeldweg in Buchrain zwei verdächtige Personen festgestellt habe, welche vermutlich Einbrüche begehen wollen. Die Luzerner Polizei fuhr mit mehreren Patrouillen und einem Diensthund vor Ort.

Mutmassliche Täter sind Asylbewerber

Die zwei mutmasslichen Einbrecher konnten beim Verlassen des Mehrfamilienhauses durch die Polizei widerstandslos festgenommen werden. Sie trugen bei der Festnahme Einbruchwerkzeug und Deliktsgut auf sich. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei georgische Asylbewerber im Alter von 33 und 37 Jahren.

Im Haus konnte laut Mitteilung der Luzerner Polizei festgestellt werden, dass eine Wohnungstüre aufgebrochen und im Innern diverse Behältnisse durchsucht worden waren.

Gemäss Polizeiangaben wird derzeit abgeklärt, ob die beiden festgenommenen Männer noch für weitere Straftaten in Frage kommen.

pd/zim