Zwei Einsprachen gegen die geplante Erweiterung der Käserei Neudorf

Die Käsereigenossenschaft Neudorf will gut sechs Millionen Franken in den Ausbau der Käselager und der Spezialitätenproduktion investieren. Nach der öffentlichen Auflage des Projekts sind zwei Einsprachen eingegangen.

Evelyne Fischer
Drucken
Teilen

Die Käsereigenossenschaft Neudorf will künftig 12 Millionen Kilo Milch verarbeiten, heute sind es 9. Geplant ist auch ein grösserer Verkaufsladen. 600 Quadratmeter Landwirtschaftsland muss dafür eingezont werden.

Bis zum 11. September dauerte die öffentliche Auflage des Projekts. «In dieser Zeit sind zwei Einsprachen eingegangen», sagt Gemeindepräsident Charly Freitag (FDP) auf Anfrage. Nähere Details zu den Einsprachen gibt er nicht bekannt. Der Gemeinderat suche mit den Verfassern nun das Gespräch. Die Stimmbürger der Gemeinde Beromünster werden am 27. November über die entsprechende Teilrevision der Ortsplanung befinden.