Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Frauen präsidieren neu die Emmer SP

Judith Suppiger und Felicitas Ambiehl stehen der Emmer SP neu in einem Co-Präsidium vor. Die beiden Frauen ersetzen Sigisbert Regli, der nach sechs Jahren das am Amt abgegeben hat.

Die Emmer SP hat ein neues Präsidium: An der ausserordentlichen Generalversammlung vom Donnerstag wurden die Einwohnerrätin und ehemalige Einwohnerratspräsidentin Judith Suppiger und das bereits amtierende Geschäftsleitungsmitglied Felicitas Ambiehl als Co-Präsidium gewählt. Die beiden ersetzen Sigisbert Regli, der nach sechs Jahren von seinem Amt zurückgetreten ist, wie die Partei in einer Medienmitteilung schreibt. Reglis Bilanz kann sich sehen lassen: Am Ende seiner Amtszeit konnte die SP ihren Gemeinderatssitz mit Brahim Aakti erfolgreich verteidigen. (pd/hor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.