Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zwei Rumänen wegen Trickbetrug an der Lozärner Määs festgenommen

Die Luzerner Polizei hat an der Lozärner Määs zwei Personen festgenommen. Einem Mann wird vorgeworfen, einen Trickbetrug begangen zu haben.

(fmü) Am Montagabend hat ein Mann an der Lozärner Määs an der Kasse eines Fahrgeschäfts einen Trickbetrug begangen und so zu viel Rückgeld erhalten. Das schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Der Sicherheitsdienst der Määs konnte den mutmasslichen Betrüger zurückhalten und die Polizei um 18.35 Uhr informieren. Zwei Rumänen im Alter von 30 und 36 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Die beiden Männer sind gemäss Polizei zum Tatvorwurf einvernommen worden. Sie mussten ein Bussendepositum von mehreren hundert Franken hinterlegen und die Schweiz in der Zwischenzeit verlassen. Durch das Amt für Migration wurde eine Wegweisung und eine Einreisesperre für die beiden Rumänen verfügt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.