Zwei Personen nach Unfällen verstorben

Ein Autofahrer, der Mitte Mai in eine Auffahrkollision verwickelt war, ist im Kantonsspital Luzern verstorben. Auch ein Fussgänger starb am Wochenende an den Folgen eines Unfalls.

Drucken
Teilen
Das Heck des Autos wurde komplett zusammengedrückt. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Heck des Autos wurde komplett zusammengedrückt. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Mittwoch 18. Mai ereignete sich auf der Autobahn A2, bei der Autobahn-Raststätte Neuenkirch, eine massive Auffahrkollision Beim Unfall wurde ein italienischer Autofahrer schwer verletzt. Dieser 63-jährige Lenker verstarb am letzten Freitag an den Folgen des Unfalls im Kantonsspital Luzern.

Ebenfalls an den Folgen eines Unfalls ist laut Angaben der Luzerner Polizei am Samstag im Kantonsspital Luzern ein 72-jähriger Fussgänger verstorben. Der Mann prallte am Freitagnachmittag, 24. Juni an der Obergrundstrasse in der Stadt Luzern mit einem Linienbus zusammen und verletzte sich schwer.

pd/rem