Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwölf Finalisten zeigen an der PH Luzern ihr Projekt

Der Wettbewerb «Projekt 9» findet am 28. Juni zum zehnten Mal statt. Der Anlass wird in dieser Form zum letzten Mal durchgeführt.

Zehn Finalistinnen und Finalisten und zwei Finalgruppen, die sich in ihrem letzten Sekundarschuljahr befinden, präsentieren ihre Projektarbeiten im grossen Vorlesungssaal des Uni/PH-Gebäudes in Luzern. Die Schülerinnen und Schüler haben für den Wettbewerb alleine oder in Gruppen selbstständig ein Projekt erarbeitet, von der Idee bis zur Umsetzung und Auswertung. Die für den Finaltag eingeladenen Teilnehmer aus den Kantonen Zug, Solothurn und Luzern können ihre Projekte dem Publikum möglichst überzeugend vortragen. Der Anlass wird in dieser Form heuer zum letzten Mal durchgeführt, weil ein langjähriger Hauptsponsor trotz mündlicher Zusage abgesprungen ist. Der Wettbewerb «Projekt 9» wird laut Mitteilung aber nicht verschwinden, sondern «in einer anderen Form wieder geboren». Wie genau, wird am Jubiläumsanlass präsentiert. (red)

Infos zum Programm des Finaltags unter www.phlu.ch/projekt9

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.